Was ist der Unterschied zwischen eine Pferdekremierung und einer Einäscherung von Menschen?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen eine Pferdekremierung und einer Einäscherung von Menschen? Wenn Sie Pferdebesitzer sind, wissen Sie, wie wunderbar weise und schön diese großartigen Geschöpfe sind. Sie scheinen alles zu wisse, sie reagieren auf Ihre Stimme, und sie werden auch Ihr bester Freund. Leider kann es eine schmerzhafte Erfahrung sein, wenn Ihr Pferd älter wird oder krank wird und dann stirbt. Die harte Realität des Besitzes jeder Art von Tieren ist das Wissen, dass man sich eines Tages von ihnen verabschieden muss. Wenn die Zeit gekommen ist, können Sie sich für eine Feuerbestattung oder ein Begräbnis entscheiden. Denken Sie daran, dass Sie ohne ausdrückliche Genehmigung kein Pferd auf Ihrem eigenen Land begraben dürfen. Es gibt viele Gesetze und Vorschriften, die dies verhindern, und Sie müssen wissen, welche davon für Ihr Gebiet gelten (sowohl national als auch lokal), bevor Sie diese Option in Betracht ziehen. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Pferdekremierung. Es beschreibt, was bei eine Pferdekremierung zu beachten ist, zeigt aber auch den Unterschied zu einer Einäscherung von Menschen. Jahrzehntelang haben sich Familien dafür entschieden, sowohl ihre Pferde als auch ihre Angehörigen einzuäschern. Obwohl die beiden Verfahren ähnlich sind, gibt es einige Unterschiede zwischen der Einäscherung von Menschen und Pferden, die von jedem, der eine der beiden Optionen in Betracht zieht, beachtet werden sollten. Dieser Artikel beschreibt die folgenden Elemente:

  • Temperatur der Feuerbestattung
  • Dauer der Feuerbestattung
  • Anzahl der Leichen pro Einäscherung

Was ist der Temperaturunterschied zwischen die Pferdekremierung und der Einäscherung von Menschen?

In beiden Fällen muss die Pferdekremierung und der Einäscherung von Menschen irgendwo zwischen 760 und 980 Grad Celsius durchgeführt werden. Da organische Stoffe sich zersetzen und bei gleicher Temperatur ihre Feuchtigkeit verlieren, egal welche Art von Rückständen, ist die Hitze bei die Pferdekremierung daher die gleiche wie bei der Einäscherung eines menschlichen Körpers. Sie finden ähnliche Achsen bei beiden Arten der Feuerbestattung. Sie können die Asche auch mit nach Hause nehmen, wenn das Krematorium die Verarbeitung dieser Asche sowohl bei einer Pferdeeinäscherung als auch bei einer Einäscherung des menschlichen Körpers abgeschlossen hat.

Wie sieht es mit der Dauer beider Feuerbestattungen aus?

Wenn die Einäscherung eines kleinen Tieres nicht so lange dauert, kann eine Pferdekremierung leicht Stunden dauern. Das liegt daran, dass der Körper eines Pferdes so groß ist, dass es lange dauert, bis alles zu Asche verarbeitet ist. Die meisten menschlichen Einäscherungen dauern zwischen zwei und drei Stunden, also garantiert kürzer. Unter Berücksichtigung dieses Unterschieds kann die Pferdekremierung einen ganzen Tag dauern, obwohl dies immer noch von der Größe des Pferdes abhängt, das eingeäschert werden soll. Und wie viele Leichen werden eigentlich pro Einäscherung behandelt? Bei der Einäscherung von Menschen gibt es strenge Regeln, um sicherzustellen, dass jeweils nur ein Körper eingeäschert wird, und es wird sehr darauf geachtet, dass jeder Körper mit Respekt behandelt wird. Ausnahmen können gemacht werden, wenn besondere Vorkehrungen für gemeinsam verstorbene Familienmitglieder getroffen wurden. Die meisten Heimtierkrematorien führen massive Einäscherungen von Pferden durch, sofern Sie sich nicht anders entscheiden. In fast allen Fällen müssen Sie die Kosten übernehmen, wenn Sie Ihr Pferd lieber separat einäschern lassen möchten. Wünschen Sie weitere Informationen? Schauen Sie sich www.debreborgh.de an.